Sonntag, 14. März 2010

Girlfriend-Look


Der Boyfriend-Look ist allseits beliebt und bekannt. Aber was bitte soll der Girlfriend-Look? Im aktuellen H und M Magazine steht: "Stilbewusste Männer stöbern im Kleiderschrank der Freundin" Männer, das ist doch wohl nicht euer Ernst! Stilbewusste Männer hin oder her. Mann sollte, meiner Meinung nach, auch Mann bleiben; Blaumann anziehen, Trecker fahren und Löcher in die Wände bohren und NICHT an den Kleiderschrank der Freundin gehen! NO GO!

Kommentare:

  1. Ich finde die Idee prima! Warum nicht, schließlich wirkt so manche Frau auch in Jeans und Holzfällerhemd noch feminin. Ich denke, es kommt auf den Mann an und wie er es kombiniert.

    Natürlich sollte man nicht zum Olivia Jones Double mutieren, aber so das eine oder andere Kleidungsstück aus der anderen Garderobe, und dazu trotzdem noch eindeutig als Mann zu erkennen, das hat was!

    AntwortenLöschen
  2. @ADAJA ESTELLE:
    Ebenso darf ER auch erwarten können, dass sie ihm die Kleidung wäscht und bügelt, den Haushalt auf Vordermann bringt, die Einkäufe erledigt und sich um die Kinder kümmert - auch wenn sie eine 40 Stunden Woche hat.
    Und natürlich darf er sie auch vermöbeln, wenn das Essen nicht schmeckt oder sie Widerworte gibt.

    WELCOME BACK TO MEDIEVAL!


    Mal im Ernst: ist das Deine Weltanschauung? Der Mann ist nur dann Mann, wenn er in scheußlichen Klamotten rumläuft und stinkt wie ein Puma?
    Sich im Heimwerken und Biertrinken beweist und die Kohle ranschafft?

    Was für verstaubte Ansichten hast Du denn?

    Natürlich hat der Mann ebenso das Recht, Rock und Pumps zu tragen, wie auch die Frau. Der Girlfriend-Look ist nur die logische (und gleichberechtigte) Konsequenz des Boyfriend-Looks.


    Beste Grüße von einem etwas emanzipierteren Mann.

    Euer Hugo

    AntwortenLöschen